Ein Trauma ist eine seelische Wunde, die man von außen nicht sieht.

Ein Trauma geschieht unerwartet und geht einher mit Ohnmachtsgefühlen und "extremer" Hilflosigkeit.

Im wörtlichen Sinn  stürzt eine Welt zusammen. 

 

Ein Trauma hat verschiedene Facetten: 

Kleine Verletzungen wiederholen sich im Laufe unseres Lebens, die sich auf unsere Entwicklung und auf unsere psychische Gesundheit auswirken. All das, was wir Menschen im Laufe unseres Lebens jemals gefühlt, gedacht, erlebt, gesehen und erfahren haben, ist in unserem Körper, in unserem Herzen und in jeder unserer Zellen gespeichert.

Vor allem auch das Gute! Und das ist unsere wertvolle Ressource!

 

In der Geborgenheit meiner Praxisräume finden Sie einen geschützten Rahmen, wo Sie über Ihre seelischen Verletzungen

reden können.  Achtsam erarbeiten wir Lösungen und Möglichkeiten, damit sie sich selbst und auch

ihre Lebensgeschichte besser verstehen. 

 

Aus den Erfahrungen mit meinen Klientinnen und Klienten weiß ich, dass  die Aufarbeitung von traumatischen Erlebnissen

der Schlüssel zur Herzverbindung und zur Selbstliebe war.

 

Integrieren sie Selbstfürsorge und Selbstverantwortung in ihren Alltag und vereinbaren sie einen Termin !